linternational_03
 

Internationale Masterstudien

Master in Komposition

Mit der Förderung und der finanziellen Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) ist dieser neue Master aus der engen Zusammenarbeit zwischen dem CNSMD Lyon und der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg entstanden.

Dieser Kursus, der den Studierenden erlauben soll, aus dem Besten und Spezifischen der beiden PartnerHochschulen Nutzen zu ziehen, bietet mehrere Vorteile sowohl im Hinblick auf die Ausbildung als auch auf die Berufseingliederung.

Er steht allen Musikstudierenden offen, die einen 1. Zyklus in Komposition an einer Musikhochschule absolviert haben.

Zulassungsbedingungen

Der Zugang erfolgt nach einer Aufnahmeprüfung für BewerberInnen mit einem Mindestsprachniveau B1 in Deutsch und Französisch.

Dieses Vollzeitstudium dauert 2 Jahre, zwei Semester in Lyon und zwei Semester in Hamburg in der dem Forschungs- und Realisierungsprojekt des Bewerbers am besten angepassten Reihenfolge.

Aufnahme

Aufnahme, Betreuung und Evaluierung werden von den zwei Dozententeams in Lyon und Hamburg gemeinsam übernommen.

1. Phase (erforderliche Unterlagen)

  • ein detaillierter Lebenslauf *
  • ein Bewerbungsbrief *
  • eine Fotokopie des erworbenen Diploms bzw. der erworbenen Diplome
  • ein Nachweis der Stufe B1 (oder höher) in beiden Sprachen
  • ein an das Forschungsprojekt und dessen Realisierungsbedingungen gebundener Vorschlag zur Semesteralternanz
  • 3 vorherige Kompositionen (Partitur, Aufnahme…)

* Die mit einem Sternchen versehenen Dokumente müssen in beiden Sprachen vorliegen

2. Phase (Zulassung)

  • Mündlicher Vortrag über eine der drei Kompositionen des Bewerbers/der Bewerberin (freie Wahl)
  • Schriftliche Zusammenfassung dieses Vortrags in beiden Sprachen
  • Gespräch mit der Jury

Die Jury setzt sich aus Vertretern der beiden Hochschulen zusammen, darunter ein Dozent für Komposition von jeder Hochschule.
Die Aufnahmeprüfung findet in einer der zwei Hochschulen nach Wahl der pädagogischen Leitung des Masters statt.

Das Studium

Die Studiengebühr wird semesterweise jeweils an die Hochschule, in der der Student sich befindet, bezahlt.
Die Fächer werden jeweils pro Semester in Lehreinheiten zusammengestellt.
Ihre Validierung führt zur Austeilung von credits (ECTS), deren Zahl und Prüfungsmodalitäten für jedes Fach definiert sind.

Studienabschluss

Der Kursus führt zum Diplom des 2. Zyklus (Mastergrad). Es wird den Studierenden ausgestellt, die entsprechend der Studienordnung an jeder der beiden Hochschulen 120 credits (ECTS) erlangt haben.

Mehr Informationen

Isabelle Replumaz : isabelle.replumaz@cnsmd-lyon.fr

top